Nanoindentierung

Die Nanoindentierung (auch instrumentierter Eindringversuch) is a Methode der Werkstoffprüfung zur Bestimmung der Härte von Materialien auf kleinen Längenskalen ( Nanometer, nm ). Hauptanwendungsgebiet ist die Härtebeseitigung an dünnen Schichten .

Geschichte

Die Untersuchung der Materialeigenschaften von Metall ist BEREITS sie Mittelalter seit [2] von Interesse. Späted im Zug der Industrialisierung ist es, dass die Qualität, die Qualität und die Qualität der Materialien für die verschiedenen Anwendungen wiederhergestellt werden kann. Zu der Zeit warten wir auf den Job, und wir können Sie treffen, Sie finden das Material des Materials, das Beispiel Härte, Brüchigkeit und Rauheit, schwankte nutzlos. All this Materialeigenschaften gerechnet werden BEREITS Früh mithilfe von sogenannten Indentationstests, bei Denen zunächst nur die plastisch Abdruck nach aufschlagen Eines Hammer vermessen Wird, untersucht. Konzeptionell entsprechend stirbt heute zur Messverfahren Bestimmung der Härte noch immer die Vorgehensweise von Friedrich Mohs: Profilierung mittels Normmaterialien verschiedene Härte Wird ein zu – Test – Material plastisch verformt. Anhand der Kunststoffe in der Form wird die Härte gebildet in Relation zu den Normmaterialien festgelegt. Auf der Mohs’schen Skala von 1 (Talk) bis 10 (Diamant) Haben sterben in der vorliegenden Arbeit verwendeten Materialien Kupfer und Aluminium Eine Härte von 3 Beziehungsweise 2.3 … 2.9. [3] Wer ist die Frage, die makroskopisches Material verkörpert? Beeinflussbar. Oftmals schließen sie sich in einem bestimmten Sinne: So ist es zum Beispiel eine besondere Herausforderung, ein gleichsam hartes und duktiles Material zu finden. Heutzutage können wir auf die kleinsten Längsmaterialien zurückgreifen. Spätestens der richtungsweisenden Rede von Feynman [4]Hat eine Miniaturisierung von Gebrauchsgegenständen (Sonderelektrik) eingesetzt. Hier finden Sie einen Arbeitgeber und den Mechaniker des Arbeitsplatzes. Gleichmäßig ist die Auflösung der Messapparaturen. War es 1968 noch bahnbrechend, Belastungstests auf der Mikrometermaßstab durchzuführen, [5] So sind heute Messungen auf der A-Skala machbar. [6]

Methode

Die Nanoindentierung ist von der klassischen Härteprüfung abgeleitet, findet aber in kleinerem kleineren Maßstab statt. Es wird eine Diamantspitze mit bekannter Geometrie in die zu prüfende Oberfläche hineingedrückt. Durch Die Miniaturisierung Dezember Aufbau ist es nur unter großem Aufwand Möglich stirbt Flach das im Prüfling verbleibenden Härteeindruckes zu fair, Wie das bei Übliches Elle Verfahren zur Härtemessung Getan Wurde. [7] Dies waren die Nanoindentierung während des Versuchs, die die endgültige Endkraft und den Eindringweg der Spitze gleichzeitig gemessen haben. Durch die Geometrie der Prüfspitze und Messdaten für Eindringkraft und Eindringweg kann die Kontaktfläche, und in weiterer Folge die Härte berechnet werden.

Es Messkopf für sterben Nanoindentierung (Hysitron TriboScope) Besteht Aus einem Dreiplattenkondensator und Werden Auf einem Rasterkraftmikroskop Angebracht. Wird Eine elektrische Spannung ein den Kondensator angelegt, entsteht Eine Kraft Auf die mittlere Kondensatorplatte, sterben EINEN Stift mit Einer Diamantspitze dieser Würfel zu Prufer OBERFLÄCHE Drückt. Die Verlagerung der Mittleren Kondensatorplatte schützt die eine Kapazitätsänderungdie Kondensatoren und die Erhebungen der Kraft- und Eindringtiefen zur Ermittlung der Härte. Als Grenze schwimmen Mikro- und Nanomessbereich nach DIN EN ISO 14577 0,2 μm Verschluss. Die Mädchen Geräte sir instrumentierte Eindringprüfung Messer auch im Mikroskop bis zur Grenze zum Makropruefbereich von 2 N.

Warum Nanoindentation?

Es ist natürlich ganz allgemein ein Ziel, Materialeigenschaften mit der Höheren Auflösung – und so relative Fehlern der Messungen zu minimieren. Dein kleineres Außem, der erfolglose Probengeist, je mehr geschweißt, desto geringer ist der Mind, desto geringer die Fluktuationen von Uneinheiten. Es besteht auch die Möglichkeit, den Parameter Eines Materials zu trennen. Während die Indentation auf der μm-Skala mittlerweile recht gut ist, sind bei der Nanoindentation noch Felfen offen. Es ist etwas ganz Besonderes, das ist der atomare Prozess. „Prozesse und der Rückwirkungen auf die makroskopischen Material-bezogenen oder nicht im Detail. Nanoindentation in Metallen ist ein komplexer Prozess, [8] [9]mit ihnen so elastisch wie auch Plastik selbst gemacht werden konnte. Wenn der Indenter in diesem Material betrunken ist, ist sie deformiert und elastisch. Unter Weiteren Einbuchtungen bis hin zum Kritischen Eindringtiefe d Ausbeute Führt sterben entsteht Plastizität zunächst zu Einem Lasteinbruch in der Kraft. Sobald die erste Versetzungen erzeugt wurde, breve this aus, reagieren miteinander und es findet sich Materialtransport statt. Die meisten of this Prozess atomistischen HABEN direkte Konsequenzen für Kraft F sterben ind, der beim Indenter arbeitet; wo Indenter auch nicht mehr in einem Ideal, Sondern ein Durch das drangen Indentationsprozess gehärtetes Werkstoff eines (Work Hardening). Während ein Kristall durch einen reinen, idealen Kristall Kristall wird, wird ein Kristall durchsetzt mit verschiedenen Arten von Gitterfehlern. Induztat das Kristallgitter einer Längskala für das Substrat, so wird eine weitere Langenkala durch die Größe und Wechselwirkungsbreite der Gitterfehler vorgegben. Diese Längskala wird von den Grünen als Gjenstigen der Gitterkonstanten bewohnt. Weil aber weiter sterben Makro Kopie chen Materialeigenschaften Deutlich mit dem Mikroskopie chen Gitterstruktur variiert, Sind realer Kris Talle Auch Durch Eine Kopplung von Verschiedenen Längenskalen dominieren. Es ist DAHER für ein Deschamps, wo Makro Kopie chen Materialeigenschaften Auch ein Deschamps wo atomistischen Prozess Notwendig. Die Methode der Nanoindentation ist ein spezieller Darm, der den Susannengang zwischen zwei mikroskopischen Materialparametern und makroskopischen Materialeigenschaften zu untersuchen. Während in Einem Klassisches Härtetest von Makro Kopie chen Beobachtungen auf Mikroskopische Eigenschaften geschlossen Wird, verfolgen wir hier nun EINEN reziproken Ansatz, bei ihnen direkt Mikroskopie chen Eigenschaften untersucht Werden sterben. Eine Untersuchung der atomistischen Struktur von Werkstoffen ermöglicht es, neue kontinuumtheoretische Modelle zu entwickeln. Die Methode der Nanoindentation ist ein spezieller Darm, der den Susannengang zwischen zwei mikroskopischen Materialparametern und makroskopischen Materialeigenschaften zu untersuchen. Während in Einem Klassisches Härtetest von Makro Kopie chen Beobachtungen auf Mikroskopische Eigenschaften geschlossen Wird, verfolgen wir hier nun EINEN reziproken Ansatz, bei ihnen direkt Mikroskopie chen Eigenschaften untersucht Werden sterben. Eine Untersuchung der atomistischen Struktur von Werkstoffen ermöglicht es, neue kontinuumtheoretische Modelle zu entwickeln. Die Methode der Nanoindentation ist ein spezieller Darm, der den Susannengang zwischen zwei mikroskopischen Materialparametern und makroskopischen Materialeigenschaften zu untersuchen. Wir werden nun einen neuen Ansatz finden, der augenblicklich zu den mikroskopischen Eigenschaften geworden ist. Eine Untersuchung der atomistischen Struktur von Werk- ermöglicht es, neue kontinuumstheoretische Modelle zu Entwickeln.[10] Also zum Beispiel das Modell der Geometrischen Verwendungen von Nanoindentation entwickelt. [11] Die Reaktion eines Materials an der Belastung durch den Indenter kann als unterschiedliches Signal gesehen werden. Am einfachsten ist es, die lineare elastische Bereik – auch wenn im Detail zu schreiben ist. Sie können nicht umkehren, weil Sie in Eile sind, die Kristallstruktur enthält. Im Hinblick auf seine Gitterstruktur bleibt der Kristall im elastischen Bereich homogen. Komplizierter wird es, wenn auch die Bindungen zwischen den Atomen, der Substrat wird auch inhomogen. So wurden nun die Nanoindentationsphänomene analysiert, die bis jetzt nicht durch die Theorie des Kontinents beschrieben wurden: [12]Es kann zum Beispiel eine Phasentransformation der Gitterstruktur auflösen, die in der Kraft gefunden wird. This Lasteinbrüche rühren there juncted not of einetzender Deformation bildung sie und sind in herkömmlichen kontinuumstheoretischen Models nicht enthalten. [13] Weiter können für andre Klassen von Materialien ganz andere Phänomene auftreten. So wurde Beispiel im Amorphen Silizium Scherbänder besucht. [14] [15]Allgemein können zu drastische Effekte führen: So wurde kurz eine Kristallstruktur gefunden, was bedeutet, dass sie als Diamant ist. [16] Obwohl de Methent der Indentation besitzt direkt auf der freien Oberfläche wirkt, so dass sich das Problem auf die Qualität der Materialien auswirkt. Es naheliegende Schluss that sterben gemessenen Eigenschaften Durch Die freie OBERFLÄCHE dominiert Werden, ist trügerisch, denn der Indenter Wirkt Wie eine Lupe und fokussiert Maximale Scherspannung im Werkstoff sterben. [17]Durch die lange Reichweite in den Wechselwirkungen der Verspannungen im Substrat können sich auch Rückschlüsse auf die Bulk-Eigenschaften ergeben. Interessant ist, dass die Einrückungsmethode auch für die Untersuchung von Einkristallen gilt. Wir suchen nach idealen kristallinen Materialien für den persönlichen Gebrauch.

Indenterform

Die Form der Indentspitze (Indenterform) ist der übliche pyramidisch, rechteckig oder sphärisch. Gern können Sie die Ergebnisse gewinnen. Zum Beispiel einen Spitzer Indenter einen Anderen Abdruck als ein Sphärischer Indenter. Wenn sich die Versprechungen unter den Indentern sehr unterscheiden, werden Schmuckstücke anders. Beider Methode der Indentation gibt es eine starke Beeinflussung der ermittelten Kennwerte durch die Messmethode. [8] Lohnt es sich nicht immer, sich mit der verwöhnten Methode anzulegen?

Einzug als Härtetest

Die Methode der Härtemessung Mittel Indentation ist grundsätzlich recht einfach. Dies wird der Indent mit einer gewissen Kraft in ein Material eingedrückt und die wirkte Kraft{\ displaystyle F_ {ind}}gemessen. Es kann sein, dass speziell für die Kontaktfläche Kunststoffabdruck vermessen wurde{\ displaystyle A_ {c}}wurden angenähert. Über den Zusammenhang{\ displaystyle H = F_ {ind} / A_ {c}} wird dann de Härte berechnet.

Materialeigenschaften auf der Nanoskala

Durch Atheist Movement, Können Materialeigenschaften dramatisch enddern. [17] Dies motiviert die Herstellung und Untersuchung von Sogenannten Nano-Materialien. Sölch Materialien can Harter als Diamant sein [18] oder Ihre plastischen Verformungen can ausheilen. Auf der andre Seite sind für klassische Materialien der Ursprünglichen ihrer Materialeigenschaften oder Cousins ​​immersive Köpfe. Dazu gehören spezielle Mechanismen der plastischen Verformung von Metallen, die das Thema Debatten lösen.

Anwendung

Sein klassisches und welches ist das wichtigste Anwendungsgebiet der Nanoindentation ist die Härte- und E-Modulbestimmung eines Schichtwerkstoffs. Jene Bugs beschränken die Eindringtiefe dieser Sonde auf sehr kleine Raumvolumina. Es ist möglich, z. B. sehr dünne Schichten von weniger als 1 μm Dicke ohne nennenswerte Auswirkungen des darstellenden Lieutenant Substrates zu untersuchen. Weitere Einsatzmöglichkeiten der einzelnen Körner oder Werkzeugtypen sowie die Aufnahme von Härtegradienten in Randschichten. Seit der Nanoindentation und dem Electronic and Damit Continuity Wheem gibt es keinen Zweifel, dass Kraft als Messaths, nicht nur Maximalkraft und Eindringfläche, ohne die volle Kraft-Weg-Kurve zur Verfügung gestellt werden kann. This additional information is currently information with the customized development of the development of the development of development. Weitere entwickelte Geräte können zB durch zyklische Be- und Entlastungen in einer Messung Tiefenprofile der Härte- und E-Module sowie Kennwerte zum plastischen Fließverhalten ermittelt werden. Im Folgend wird eine Übersicht über die denitären Einsatzbereiche gegeben.

Härteprüfung

Bei der Makroskopischen HärteprüfungWired eine defined Kraft für eine Definierte Zeitdauer und die folgende Plastische Eindruck schließen Optisch Vermessen. Im Gegensatz dazu wird bei der Nanoindentation die Kraft und die Eindringtiefe kontinuierlich gemessen. Durch Variation wo Belastungs- und Entlastungsgeschwindigkeit wo Maximalkraft wo Limp Dauer der Maximalkraft und der Belastungsart (zB linear oder quadratisch Kraftsteigerung) can Eine vielzahl Unterschiedlich Härtekennwerte und weitere mechanische Kennwerte ermittelt Werden. Zusehen bei dem Gering Eindringtiefen wo Nanoindentation Abweichungen Dezember Eindringkörper von der Geometrie chen idealer Form (zB Durch Spitzenverrundung oder Materialanlagerung) nicht vernachlässigen Darf, ist sterben geometrisches Formular des Eindringkörper über geeignete Prüfverfahren in Regelmässig zeitlichen Abstand zu bestimmen. In Form der Indenter kann der Nanoindenter die richtige Kontaktfläche erstellen. Weitere Besonderheiten der Nanoindentation Ist Die Berücksichtigung wo THERMISCHE Drift, Welches Gesetz über die Wärmeausdehnung von Probe und Indenter aufgrund von Temperaturänderungen EINES unter umständen erheblichen einfluss auf stirbt gemessene Eindringtiefe Haben Kann. Die thermische Drift wurde Anfang des Jahres eingeführt. Dort wurde Wert aus der Messkurve herausgearbeitet. Materialspezifische Besonderheiten bei der Nanoeindringprüfung Wie das Zink in oder pile-up berücksichtigt Wird Durch geeignete MATHEMATISCH Elle Verfahren. Weitere Besonderheiten der Nanoindentation Ist Die Berücksichtigung wo THERMISCHE Drift, Welches Gesetz über die Wärmeausdehnung von Probe und Indenter aufgrund von Temperaturänderungen EINES unter umständen erheblichen einfluss auf stirbt gemessene Eindringtiefe Haben Kann. Die thermische Drift wurde Anfang des Jahres eingeführt. Dort wurde Wert aus der Messkurve herausgearbeitet. Materialspezifische Besonderheiten bei der Nanoeindringprüfung Wie das Zink in oder pile-up berücksichtigt Wird Durch geeignete MATHEMATISCH Elle Verfahren. Weitere Besonderheiten der Nanoindentation Ist Die Berücksichtigung wo THERMISCHE Drift, Welches Gesetz über die Wärmeausdehnung von Probe und Indenter aufgrund von Temperaturänderungen EINES unter umständen erheblichen einfluss auf stirbt gemessene Eindringtiefe Haben Kann. Die thermische Drift wurde Anfang des Jahres eingeführt. Dort wurde Wert aus der Messkurve herausgearbeitet. Materialspezifische Besonderheiten bei der Nanoeindringprüfung Wie das Zink in oder pile-up berücksichtigt Wird Durch geeignete MATHEMATISCH Elle Verfahren. Die thermische Drift wurde Anfang des Jahres eingeführt. Dort wurde Wert aus der Messkurve herausgearbeitet. Materialspezifische Besonderheiten der Nanoeindringprüfung, die in einem Stapel erstellt wurden, wurden durch geeignete mathematische Verfahren berücksichtigt. Die thermische Drift wurde Anfang des Jahres eingeführt. Dort wurde Wert aus der Messkurve herausgearbeitet. Materialspezifische Besonderheiten der Nanoeindringprüfung, die in einem Stapel erstellt wurden, wurden durch geeignete mathematische Verfahren berücksichtigt.[19] Bei Neuem Gerat ist es Möglich, Durch Überlagerung des kontinuierlich ansteigendes Kraftsignal während der Belastung mit Einem zyklisch schwingenden Kraftsignal kleiner Amplitude (continuouse Steifigkeitsmessung – CSM) für jeden Zyklus Einer eigenen Bestimmung von Härte und Modul vorzunehmen und so EIN Härteverlauf Über die Eindringtiefe zu bestimmen. [20]

E-Modul Bestimmung

Aus dem Entlastungsteil wo Eindringkurve Lässt sich ihnen Eine Elastizitätsmodul verwandte Größe berechnen, sterben in diesem Auch Wissenschaftliche Literatur oft gleichgesetzt Wird. Diese Methode ist die Berechnung dieses Endringmoduls wurde von Oliver & Pharr [21]Entwickelt. Für sterben Berechnung Wird der Teil der Entlastungskurve herangezogen, in ihnen Eine rein elastische Reaktion des Gegenkörpers auf sterben Nachlaß Eindringkraft Dezember Eindringkörper Angenommen Werden Kann. Die E-Modulbestimmung Kann Wie Härtemessung tiefenaufgelöst Durch CSM-MESSUNG ERFOLG sterben. In diesem Fall Wird das E-Modul aus der Entlastungskurve Dezember zyklisches Messignals gewonnen, Welches Stets elastisch sein sollte. Bei der E-Modulbestimmung ist zu Beacht that Stets ein Gewiss einfluss Dezember Substratmaterialien erhalten bleibt, dann du sterben vom eindringenden Indenter im Werkstoff ausbreitenden Spannungsfeldern prinzipiell unendlich weit (bei zunehmend geringerer intensity) ausbreiten und DAHER überall Auch Ein elastische Reaktion hervorrufen, stirbt letztlich in der Messung einfließt. Bei tiefenaufgelöster MESSUNG Lässt sich der wahre E-Modul Einer homogenen SCHICHT gut abschätzen, gegen INDEMAR Mann sterben Modul Eindringtiefe-Kurve gegen sterben Eindringtiefe 0 extrapoliert.

Plastisches Fließverhalten

Der Härtewert eines Werkzeuges bei der Härteprüfung ergibt sich aus dem elastischen und plastischen Verformungsverhalten des Werkstoffes. Wähend der elastische Teil als Singulär Wert ist einfach aus der Entlastungskurve heraus, kann die plastische Verformungsgröße genau zu bestimmen sein. Dies lügt aufschlussreiche nichtlinearen Charakter der Fließkurve , wobei für jeden Wert ein eigener Spannungswert festgelegt werden muss. Kenntnisse des Kunststoffes Fließ ist die Streckgrenze, die man auf dem Gebiet der analytischen Analyse sehen konnte. [22] [23]Zur Festlegung der weiteren Fließkurve sind spezielle Messungen erforderlich, bei denen ein üblicher indischer Typ in eine vorgegebene Weise in das Material eingewirkt wird. Aus den Messdaten wird dann zB über FEM-Simulation (Imprintec I3dTest) oder Neuronale Netze (ASMEC-Nanoindenter), die Fließkurve fliegt. Die FEM-Simulationstaschenlampe in Kombination mit Winkelmessmesmethoden ist die Bestimmung der Dehnratenabhängigkeit [24] und der Temperaturabhängigkeit. [25]

Scratchtest

Die meisten Nanoindenter erlaub während des Eindruck des Eindringkörper in sterben Probe ein verlässt ales Elle Verfahren des Probentischs, so that sterben Indenterspitze Durch Probe „pflügt“ sterben. Je nach Gerat ist es Möglich Prüfparameter Wie Eindringkraft und zu Verfahrgeschwindigkeit variieren und Eulen Eindringtiefe seitliche Kraft zu fair. Auch ermöglichen es viele Geräte, gescratchte Strecke vor und nach DM scratchers chen mit sehr Geringer Indenterkraft abzufahren und so für sterben gesamt Strecke sterben Maximale (Elastic & plastisch) Sowie sterben Windel Bein (nur plastisch) Tiefe des Scratchgrabens zu bestimmen sterben. Die Scratch-Methode wird mittlerweile für vielfältige Untersuchungen eingesetzt. Beispielsweise ist in der Haftcharakterisierung anwendung stirbt Eine rampe Scratches (ein Kratzer mit zunehmender Eindringkraft während des scratchers chen) Übliches. Durch Beobachtung, ab welchem ​​Zeitpunkt Welcher Wegstrecke zu den Delaminationen der Schicht ist möglich, die dazugehörige Kraftwert zu bestimmen und zu berücksichtigen. Durch die Kombination von Nanoscratchen und FEM-Simulation können Sie die Ergebnisse, die Sie erhalten möchten, ermitteln.[26] Dies ermöglicht zum Beispiel die Entwicklung von Versagenskriterien für Werkstoffe. Auch die Bestimmung des Reibungskoeffizienten ist über Scratchtests möglich.

Quellen

  • Nanoindentierung, TU-Graz
  • Nanoindentierung, Das Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST
  • Nanoindentierung, Universität Erlangen-Nürnberg (PDF; 6,3 MB)
  • Nanoindentierung. ( Memento vom 11. Februar 2013 im Webarchiv archive.is )Max-Planck-Institut für Eisenforschung

Literatur

  • Karsten Durst: Mikrostrukturelle und mikromechanische Charakterisierung ausscheidungsgehärteter Werkstoffen mit dem nanoindentierenden Rasterkraftmikroskop. 1. Auflage. Der Ander Verlag, Osnabrück 2003, ISBN 3-89959-129-1 .
  • G. Ziegenhain: Atomische Simulation der Nanoindentation. 2009, DNB 1002491576 .

Einzelstunden

  1. ↑ Hochspringen nach:a d G. Ziegenhain: Atomistische Simulation von Nanoindentation. 2009, DNB 1002491576 .
  2. Hochspringen↑ G. Agricola: Die Re Metallica. Basel 1556.
  3. Hochspringen↑ D. Tabor: Die Härte von Metallen. Clarendon Press, Oxford 1951.
  4. Hochspringen↑ R. Feynman: Viel Platz am Ende. In der Jahrestagung der American Physical Society am California Institute of Technology (Caltech, 29. Dezember 1959). In: Caltechs Technik und Wissenschaft. 1960.
  5. Hochspringen↑ N. Gane, F. Bowden: Mikrodeformation von Festkörpern. In: Zeitschrift für Angewandte Physik. 39 (3), 1968, S. 1432-1436.
  6. Hochspringen↑ M. Göken, M. Kempf: Pop-Ins in Nanoindentations – der erste Yield Point. In: Zeitschrift für Metallkunde. 92 (9), 2001, S. 1061-1067.
  7. Hochspringen↑ Härteprüfung nach Vickers
  8. ↑ hochspringen nach:a b A. C. Fischer-Cripps: Nanoindentation. 2. Auflage. Springer, New York 2004.
  9. Hochspringen↑ A. Gould Tone, N. Chollacoop, M. Dao, J. Li, A. Moll, Y. Shen: Vertiefungen über Größenskalen und Disziplinen: Aktuelle Entwicklungen in Experiment und Modellierung. In: Acta Materialia. 55 (12), 2007, S. 4015-4039.
  10. Hochspringen↑ U. Landman, W. Luedtke, N. Burnham, R. Colton: Atomistische Mechanismen und Dynamik der Adhäsion, Nanoindentation und Bruch. In: Wissenschaft. 248 (4954), 1990, S. 454-461.
  11. Hochsprünge↑ WD Nix, H. Gao: Eindringgrößeneffekte in kristallinen Materialien: Ein Gesetz für die Plastizität des Dehnungsgradienten. In: Zeitschrift für Mechanik und Physik der Festkörper. 46 (3), 1998, S. 411-426.
  12. Hochspringen↑ Pan ua, 2007.
  13. Hochspringen↑ Chrobak ua, 2007.
  14. Hochspringen↑ I. Szlufarska, R. Kalia, A. Nakano, P. Vashishta: Eine molekulardynamische Untersuchung der Nanoindentation von amorphem Siliciumcarbid. In: Zeitschrift für Angewandte Physik. 102, 2007, S. 023509.
  15. Hochspringen↑ P. Walsh, R. Kalia, A. Nakano, P. Vashishta, S. Saini: Amorphisierung und anisotrope Bruchdynamik während der Nanoindentation von Siliziumnitrid: Eine molekulardynamische Multimillionenatom-Studie. In: Angewandte Physik Briefe. 77 (26), 2000, S. 4332.
  16. Hochspringen↑ Z. Pan, H. Sun, C. Chen: Colossale Scherfestigkeitsverbesserung oder Low-Density Cubic BC 2 N bei Nanoindentation. In: Physische Überprüfungsbriefe. 98 (13), 2007, S. 135505.
  17. ↑ Hochspringen nach:a b J. Li: Die Mechanik und Physik der Defektkeimbildung. In: MRS Bulletin. 32 (2), 2007, S. 151-159.
  18. Hochspringen↑ Y. Shi, ML Falk: Strukturelle Transformation und Lokalisierung während der simulierten Nanoindentation eines nichtkristallinen Metallfilms. In: Angewandte Physik Briefe. 86 (1), 2005, S. 011914.
  19. Hochspringen↑ WM Oliver, GM Pharr In: J. Mater. Res. 7, 1992, S. 1564.
  20. Hochspringen↑ X. Li, B. Bhushan: Materialcharakterisierung. 48, 2002, S. 11-36.
  21. Hochspringen↑ WC Oliver, GM Pharr, J. Mater In: Res. 7, 1992, S. 1564.
  22. Hochspringen↑ TF Juliano, VMR vanLandingham, T. Weerasooriya, P. Moy: Extrahieren von Spannungs-Dehnungs- und Druck -Dehnungs-Spannungs-Informationen aus sphärischer Einkerbung. In: Army Research Laboratory Bericht ARL-TR-4229. 2007, S. 1.
  23. Hochspringen↑ S. Basu, A. Moseson, MW Barsoum In: J. Mater. Res. 21, 2006, S. 2628-2637.
  24. Hochspringen↑ J. Perne: Plastisches Fließverhalten von (Cr, Al) N-Hartstoffschichten in Abhängigkeit von Dehnrate und Nanostruktur. In: Dünne feste Filme. 556, 2014, S. 390-394.
  25. Hochspringen↑ K.-D. Bouzakis, M. Pappa, S. Gerardis, G. Skordaris, E. Bouzakis: Festigkeitseigenschaften von PVD-Beschichtungen bei verschiedenen Temperaturen durch Nanoindentationen und FEM-Berechnungen bestimmt. In:Tribologie in der Industrie. Vol. 34, Nr. 1, 2012, S. 29-35.
  26. Hochspringen↑ J. Perne: Experimentelle und simulative Dehnfelduntersuchung von Nano- und Mikrokratzern an nanolaminierter (Cr, Al) N-Beschichtung. In: Dünne feste Filme. 573, 2014, S. 33-40.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.