Nanometerlineal

Nanometerlineale ( englisch Nano Ruler ) Dien in der Mikroskopie dazu, das erzielbare Auflösungsvermögen Eines Bestimmt Micro Scope- (Liegt in der Regel im Mittleren Nanometerbereich) zu opinions und sterben Größe beobachteter Struktur in Präparat abszuschätzen. [1]

Prinzip

Nanometerlineale Können Durch verschiedene Methoden Erzeugt Werden, z. B. Quantenpunkte , [2] Kolloidales Gold – [3] oder DNA Origami . [4] Beim DNA Origami Foto eine DNA – Struktur das Grundgerüst des Nanometerlineals, einem Welches fluoreszierende Farbstoffmoleküle Angebracht Werden Können, sterben als „Markierungslinien“ des lineal fungieren sterben. [5] [1] Es Herstellungsprozess erfolgt Wie bei allen DNA origami Strukturen Durch Selbstassemblierung , sodass ein Einziger Ansatz (etwa 100 ul) bis zu 10 11 Nanometerlineale Enthalten Kann. [6]Üblicherweise Werden Ferte Nanometerlineale direkt nach der herstellung Auf einem sterben Deckglas immobilisiertund of this anschließend versiegelt, sodass sich Eine Haltbarkeit Dezember Lineal von Einigen Monate Ergibt.

Elektronenmikroskopische Aufnahme von Collagen Phase.

In der Transmissionselektronenmikroskopie Werden Kollagenfasern als Nanometerlineale used, sterben Teilweise natürlich im PRÄPARATE vorkommen. Daneben war für kolloidalen Gold- oder Wolframp-Artikel, andere Größe (fünf oder zehn Nanometer) verwöhnt.

In der Oberflächenplasmon – Resonanz – Spektroskopie wurde kolloidales Silber – oder Gold – Teilchen verdorben. [7] [8]

Literatur

  • EA Jares-Erijman, TM Jovin: Imaging molekulare Wechselwirkungen in lebenden Zellen durch FRET-Mikroskopie. In: Aktuelle Meinung in der chemischen Biologie. Band 10, Nummer 5, Oktober 2006, ISSN  1367-5931 , S. 409-416, doi : 10.1016 / j.cbpa.2006.08.021 , PMID 16949332 .

Einzelstunden

  1. ↑ hochspringen nach:a b J.J. Schmied, M. Raab, C. Forth Mann, E. Pibiri, B. Wünsch, T. Dammeyer, P. Tinnefeld: DNA origami basierenden Standard für quantitative Fluoreszenzmikroskopie. In: Naturprotokolle . Band 9, Nummer 6, Juni 2014, ISSN  1750-2799 , S. 1367-1391, doi : 10.1038 / nprot.2014.079 , PMID 24833175 .
  2. Hochspringen↑ A. Agrawal, R. Deo, GD Wang, MD Wang, S. Nie: Nanometer-Maßstab – Mapping und Einzelmoleküldetektion mit farbcodierten Nanopartikelsonden. In: Proceedings of the National Academy of Sciences der Vereinigten Staaten von Amerika . Band 105, Nummer 9, März 2008, ISSN  1091-6490 , S. 3298-3303, doi : 10.1073 / pnas.0712351105 , PMID 18305159 , PMC 2.265.145 (freier Text Voll).
  3. Hochspringen↑ Y. Chen, MB O’Donoghue, YF Huang, H. Kang, JA Phillips, X. Chen, MC Estevez, CJ Yang, W. Tan: Eine Oberflächenenergieübertragung Nanolineal für die Bindungsstelle Abstände an lebenden Zelloberflächen zu messen. In: Zeitschrift der American Chemical Society . Band 132, 46 Nummer November 2010, ISSN  1520-5126 , S. 16.559-16.570, doi : 10.1021 / ja106360v , PMID 21038856 , PMC 3.059.229 (freier Text Voll).
  4. Hochspringen↑ M. Beater, M. Raab, P. Tinnefeld: Hin zu quantitativer Fluoreszenzmikroskopie mit DNA-Origami-Nanostäbchen. In: Methoden in der Zellbiologie. Band 123, 2014, ISSN  0091-679X , S. 449-466, doi : 10.1016 / B978-0-12-420138-5.00024-0 , PMID 24974042 .
  5. Hochspringen↑ C. Steinhauer, R.Jungmann, TL Sobey, FC Simmel, P. Tinnefeld: DNA-Origami als nanoskopisches Lineal für die hochauflösende Mikroskopie. In: Angewandte Chemie (International ed. In Englisch). Band 48, Nummer 47, 2009, ISSN  1521-3773 , S. 8870-8873, doi : 10,1002 / ange.200903308 , PMID 19830751 .
  6. Hochsprünge↑ JJ Schmied, M. Raab, C. Forthmann, E. Pibiri, B. Wünsch, T. Dammeyer, P. Tinnefeld: DNA-Origami-basierte Standards für die quantitative Fluoreszenzmikroskopie. In: Naturprotokolle. Band 9, Nummer 6, Juni 2014,ISSN  1750-2799 , S. 1367-1391, doi : 10.1038 / nprot.2014.079 , PMID 24833175 .
  7. Hochspringen↑ PD Nallathamby, T. Huang, XH Xu: Design und Charakterisierung optischer Nanometer oder einzelner Nanopartikel mittels optischer Mikroskopie und Spektroskopie. In: Nanoskala. Band 2, Nummer 9, September 2010,ISSN  2040-3372 , S. 1715-1722, doi : 10.1039 / c0nr00303d , PMID 20820702 , PMC 2946254 (Freier Volltext).
  8. Hochspringen↑ RT Hill, JJ Mock, A. Hucknall, SD Wolter, NM Jokerst, DR Smith, A. Chilkoti: Plasmon Lineal mit Angstrom Längenauflösung. In: ACS Nano . Band 6, Nummer 10, Oktober 2012, ISSN  1936-086X , S. 9237-9246, doi :10.1021 / nn3035809 , PMID 22966857 , PMC 3525076 (Freier Volltext).

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.